Was kosten Fenster?

Fenster Kosten im Detail – Fenster Kostenrechner für Neukauf, Austausch & Einbau

Was kosten Fenster Neue Fenster Kosten neue fenster preise berechnen Fenster Kostenrechner

Was kosten Fenster? Die Antwort auf diese Frage nach hängt davon ab, welche Fenster Sie benötigen. Werfen Sie einen Blick auf unseren Fenster Kostenrechner für neue Fenster Kosten.

In noch zu vielen deutschen Häusern geht zu viel Wärme und Energie über alte Fenster verloren. Denn alte Fenster sind häufig schlecht isoliert und geben als so genannte Wärmebrücken zuviel Energie frei. Die Folge: Es geht wertvolle Heizwärme verloren und damit auch viel Geld in Ihrem Portmonnaie. Kurz gesagt: die Investition in neue Fenster zahlt sich sehr schnell aus und macht sich bereits im nächsten Winter an der nächsten Heizkostenabrechnung deutlich. Aber was kosten Fenster eigentlich genau? Damit Sie eine erste Ahnung davon haben, was Sie für neue Fenster investieren, finden Sie bei fenstereinbau-kosten alle rund um die Anschaffung neuer Fenster, vom “neue Fenster Kosten” über “Fenster austauschen Kosten” bis hin zu “Fenster erneuern Kosten” zeigen wir Ihnen, mit welchen Preisen Sie für neue Fenster rechnen müssen. Probieren Sie einfach unserem Fenster Kostenrechner aus und erfahren Sie so die für Sie passenden Fenster kaufen Preise. Und selbstverständlich auch dabei: die passenden Fenstereinbauer aus Ihrer Region. Was kosten neue Fenster? Lassen Sie uns zusammen Fenster Preise berechnen. Los geht’s!

Was kosten neue Fenster eigentlich?

So leid es uns tut, aber die Frage nach den neue Fenster Kosten lässt sich leider pauschal nicht beantworten. Es spielen zu viele Ausstattunsgmerkmale in die Fenster kaufen Preise hinein, um Ihnen eine einzige Preisauskunft für neue Fenster erteilen zu können. Aber keine Sorge, so lassen wir Sie hier nicht stehen. Wir zeigen Ihnen, auf welche Werte und welche Ausstattung es ankommt, damit Sie mit unserem Fenster Kostenrechner genau bestimmen können, was Sie neue Fenster benötigen und mit welchem Fenster Kosten Sie rechnen müssen.

Neue Fenster Kosten – Die Auswahlkriterien

Wie bei einem neuen Auto oder einem neuen Kühlschrank entscheiden die Ausstattungsmerkmale eines Fensters über seinen tatsächlichen Preis. Hierzu gehören beispielsweise die Größe der neuen Fenster, ihr Material, die Verglasung, der Öffnungsmechanismus, etwaige Zusatzoptionen und die Fenstereinbau Kosten, die in den Fenster Kostenrechner einbezogen werden müssen. Das kosten neue Fenster:

🏡 Die Größe der Fenster

Die Größe des Fensters ist selbstverständlich ein ganz entscheidendes Kriterium, um die Frage “Was kosten neue Fenster?” zu beantworten. Während Sie ein kleines Kellerfenster aus Kunststoff bereits für unter 100 Euro erhalten können, sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Als kleines Beispiel: ein 150 x 220 cm großes und zweiflügeliges Aluminiumfenster kann schnell einmal um die 1.500 Euro kosten. Eine Nummer kleiner und mit nur einem Flügel ist das Aluminiumfenster schon für circa 360 Euro zu haben. Fenster Preise berechnen, so einfach geht’s.

 40 x 40 cm60 x 80 cm120 x 120 cm2000 x 1000 cm
Kunststoffca. 70 Euroca. 100 Euroca. 210 Euroca. 320 Euro
Holzca. 110 Euroca. 125 Euroca. 245 Euroca. 370 Euro
Kunststoff-Aluminiumca. 130 Euroca. 145 Euroca. 290 Euroca. 400 Euro
Holz- Aluminiumca. 150 Euroca. 160 Euroca. 310 Euroca. 430 Euro

🛠 Material der Fenster

Next step um der Frage “Was kosten Fenster?” auf den Grund zu gehen: das Fenstermaterial. Auch wenn bis zu 57% aller Fenster in Deutschland aus günstigem Kunststoff bestehen, gibt es zahlreiche schöne Optionen aus Holz, Aluminium oder einer Kombination aus Holz und Aluminium. Während Kunststoff wie bereits angedeutet, die günstigste Variante darstellt, müssen Sie für Holz und besonders für Aluminium tiefer in die Tasche greifen. Ein kleines Beispiel. Ein Fassadenfenster aus Kunststoff erhalten Sie mit etwas Glück bereits ab 90 Euro. Dasselbe Modell aus Holz würde bereits das Doppelte kosten. Die Variante aus Aluminium würde mit circa 240 Euro zu Buche schlagen.

Neue Alu Fenster

Detaillierte Informationen rund um die verschiedenen Fenstermaterialien und deren Kosten finden Sie hier:

Holzfenster

Aluminiumfenster

Kunststofffenster

🛡 Verglasung – Energie Fenster preise berechnen 

Bei der Verglasung geht es ums Eingemachte. Denn der Typ der Verglasung entscheidet über den so genannten Wärmekoeffizienten. Je geringer dieser Wert ist, desto weniger Kälte lassen die neuen Fenster durch. Aber Sie ahnen es wahrscheinlich schon: je niedriger der Wert, desto höher die Fenster kaufen Preise. Aber keine Sorge, eine Dreifachverglasung ist nur 10% teurer als eine Zweifachverglasung. Auch hier ein kleines Rechenbeispiel für Sie, damit Sie die Fenster Preise berechnen können. Ein normales zweifachverglastes, bodentiefes Fenster aus Holz kostet ungefähr 320 Euro. Möchten Sie allerdings ein dreifachverglastes Energiesparfenster anschaffen, um Ihre Heizkosten nachhaltig zu reduzieren und um in den möglichen Genuss staatlicher Fördergelder für den Fenstertausch kommen zu können, müssen Sie für das gleiche Fenster mit Kosten von 350 Euro rechnen.

Zweifachverglaste Fenster

MaterialFensterartFensterartFensterartFensterart
KellerfensterFassadenfensterBodentiefes FensterDachfenster
Aluminiumfenster180 Euro240 Euro420 Euro700 Euro
Holz-Alu-Fenster160 Euro220 Euro370 Euro620 Euro
Holzfenster120 Euro180 Euro320 Euro500 Euro
Kunststofffenster60 Euro90 Euro140 Euro320 Euro

Dreifachverglaste Fenster

MaterialFensterartFensterartFensterartFensterart
KellerfensterFassadenfensterBodentiefes FensterDachfenster
Aluminiumfenster200 Euro240 Euro460 Euro770 Euro
Holz-Alu Fenster180 Euro220 Euro400 Euro705 Euro
Holzfenster130 Euro200 Euro350 Euro550 Euro
Kunststofffenster65 Euro105 Euro155 Euro355 Euro

Detaillierte Informationen rund um das Thema Energiesparfenster Preise finden Sie hier.

Neue Energiesparfenster

🔓 Öffnungsmechanismus

Der Teufel steckt im Detail. Das gilt auch bei Fenstern. Auch wenn man häufig nicht daran denkt, aber auch der gewählte Öffnungsmechanismus hat Auswirkungen auf die neue Fenster Kosten, insbesondere wenn es sich um Dachfenster oder bodentiefe Terrassenfenster- und türen handelt.  Eine einfache Festverglasung ist immer am günstigsten, während Sie für Drehfenster, Dreh-Kipp-Fenster, Wendefenster, Schwingfenster, Schiebefenster und Kippfenster Zusatzkosten von bis zu 10-20% hinzurechnen müssen.

➕ Weitere Zusatzoptionen (z.B. Schall- & Einbruchschutz)

Wohnen Sie vielleicht an einer belebten Straße mit starkem Autoverkehr und benötigen besonders schalldichte Fenster? Oder wird es sich bei Ihren neuen Fenstern um sehr leicht zugängliche und exponierte Fenster handeln, die einen zusätzlichen Einbruchschutz benötigen. Und wie sieht es mit Verdunklungsoptionen aus? Sie sehen, die Liste möglicher Zusatzoptionen für die neuen Fenster kann ganz schön lang werden.  Hier sollten Sie genau überlegen, was Sie tatsächlich benötigen und auf welche Extras Sie verzichten können, um bei den neue Fenster Kosten sparen zu können. Ein Fenster in nördlicher Ausrichtung benötigt beispielsweise keine Wärmeschutzverglasung, ein Fenster auf dem Land vielleicht keine schallverstärkten Gläser.

👷 Was kosten Fenster? Fenstereinbau Kosten addieren

Last but not least müssen die neuen Fenster auch noch von einem Fachmann eingebaut werden. damit die Frage “Was kosten neue Fenster?” endgültig beantwortet werden kann und Sie die Fenster Preise berechnen können. Zwar können sich sehr geübte Hobbyhandwerker selbst am Einbau eines einfachen Fensters versuchen, allerdings sollten Ungeübte bei größeren Projekten unbedingt einen Fensterbauer um Rat fragen. Das kann sich gleich doppelt lohnen. 1. Sorgen Fensterbauer dafür, dass die Fenster fachgerecht eingebaut werden und keine Folgekosten durch eine unsachgemäße Montage entstehen. 2. erhalten Fensterbauer Fenster häufig zu besonders günstigen Konditionen, so dass der Gesamtpreis für neue Fenster und deren Montage am Ende überraschend günstig ausfallen kann. Fragen Sie mit nur einem Klick bei mehreren Fensterbauern in Ihrer Nähe nach: Was kosten Fenster? Er wird mit Ihnen alle Details besprechen und Ihnen auch Ausstattungen und Zusatzoptionen empfehlen können. Der Stundensatz eines Fensterbauers liegt zwischen 40 – 60 Euro. Für den Einbau eines einfachen Fensters wird ca. 1 Stunde benötigt. Handelt es sich um Dachfenster oder eine Terrassentür müssen Sie mit ca. 2 – 3 Stunden rechnen.

Fenster AnzahlArbeitszeitFenstereinbau Kosten
Ein FensterZwei Stunden100 Euro
Zwei FensterVier Stunden180 Euro
Drei FensterSechs Stunden320 Euro

Weitere Details zu den Fenstereinbau Kosten finden Sie hier.

Fensterbauer Angebote