Vertikalmarkise

Die elegante Alternative zu Rolläden

Bei der Vertikalmarkise handelt es sich anders als bei herkömmlichen Markisen wie der Pergola Markise oder den Gelenkarmmarkisen nicht um horizontal abstehende Markise für die Beschattung von Außenplätzen. Viel mehr sind Vertikalmarkisen eine sehr elegante und schöne Lösungen, die an der Außenseite des Fensters angebracht werden und zur Beschattung von Fensterflächen – auch Dachfensterflächen – beitragen. Hier erfahren Sie alles zur Vertikalmarkise. Ihre Vorteile, dem möglichen Zubehör, den Herstellern und natürlich mehr zu den Kosten für die Markise. Los geht’s.

Vertikalmarkise Vertikalmarkisen

Zu viel Sonne heizt die Räume Ihres Zuhauses zu stark auf und macht konzentriertes Arbeiten fast unmöglich. Die perfekte Lösung: die Vertikalmarkise

Vorteile der Vertikalmarkise auf einem Blick

Vertikalmarkisen sind ein ausgesprochen eleganter und effizienter Sicht- und Wärmeschutz für Fassadenfenster und Dachfenster gleichermaßen. Dabei beschränken sich Vertikalmarkisen nicht nur auf kleine Fensteroberflächen, sondern decken Glasflächen von bis zu 6 Meter locker ab und schützen Sie vor Sonne, zu viel Wärme und natürlich auch den neugierigen Blicken der Nachbarn und Passanten. In Sachen Technik nimmt sich die elegante Verschattungsoption aber elegant zurück. Die Tuchkassette von Vertikalmarkisen rückt dezent in den Hintergrund und ist mit meist nicht mehr als 15 cm fast zu übersehen.