Fenstereinbau Anleitung

Fenstereinbau Selbst gemacht – Fenstereinbau Anleitung

Viele Hausbesitze fragen sich, ob das Projekt “Fenstereinbau selbst gemacht” gelingen kann, um beim Fenstertausch einige Kosten zu sparen. Grundsätzlich lässt sich darauf antworten: ja klar, aber es braucht etwas Übung und ein paar Tipps. Wenn man noch nie ein Fenster oder eine Tür montiert hat oder zwei linke Hände besitzt, lohnt es sich, zunächst einem Profi über die Schulter zu schauen und erst danach selbst Hand an die neuen Fenster zu legen. Oder Sie werfen einen Blick auf unsere Fenstereinbau Anleitung. Los geht’s.

Fenstereinbau Anleitung

Die neuen Fenster stehen schon bereit? Nun ist Geschick, gutes Handwerk und eine Fenstereinbau Anleitung gefragt. Oder Alternativ ein professioneller Fenstereinbauer.

Wenn man einem Fensterprofi zusehen kann, sieht man auch praktische Tricks, z.B. wie man am besten das Fenster vorfixiert und ausrichtet bevor man es richtig befestigt. Nachträgliche Änderungen sind beim Fenstertausch häufig schwierig. Nicht selten müssten Sie bei Montagefehlern wieder ganz von vorne beginnen und die Fenstereinbau Kosten summieren sich auf diese Weise.

Fenster einbauen Schritt für schritt – Fenstereinbau anleitung

Sie sind sich also sicher und wollen das Projekt Fenstereinbau selbst gemacht angehen? Okay! Hier haben wir in einigen wichtigen Punkten eine Kurzanleitung für eine Fenstermontage Schritt für Schritt beschrieben. Die Fenstereinbau Anleitung erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Fragen Sie am besten immer einen Profi, falls gravierende Fragen im Raum stehen.

  1. Diese Werkzeug benötigen Sie für den Fenstereinbau
  2. Laibung ausmessen
  3. Entfernung der alten Fenster
  4. Laibung staubfrei halten
  5. Fenster vorbereiten
  6. Fensterrahmen einsetzen
  7. Fensterrahmen verschrauben
  8. Zwischenräume abdichten
  9. Fensterflügel einhängen

Neue Fenster

1. Haben Sie das richtige Werkzeug für Den fenstertausch?

Wenn Sie keine  zwei linken Hände haben, ist das Fenstertausch in Eigenregie für einige wenige Fenster gut zu bewältigen. Ohne Erfahrung dauert es allerdings ziemlich lange – alles kein Problem wenn Sie nur 1-2 einfache Fenster einbauen möchten, aber bei 20 Fenstern? Eine professionelle Fensterfirma benötigt ungefähr eine bis zwei Stunden pro Fenster. Einzelheiten zu den Fenstereinbau Kosten finden Sie in der Fenster Preisliste. Ganz ohne Erfahrung müssen Sie mit circa 2 – 4 Stunden pro Fenster rechnen. Bevor Sie beginnen, sollten Sie überprüfen, ob Sie bereits das nötige Werkzeug und Fensterzubehör besitzen. Hierzu gehören:

  • Mindestens vier Fensterzwingen
  • Montageschrauben
  • Nivelierkeile
  • Unterlegkeile
  • Montageanker
  • Dichtbänder
  • Montageschaum
  • Rollschnapper / Griffmuschel
  • Unterlegscheiben, sofern beim Fenster nicht enthalten
  • Silikon- und Acrylspritzen
  • Profile, sofern beim Fenster nicht enthalten
  • Wasserwaage
  • Bohrschmaschine
  • Schrauben, sofern beim Fenster nicht erhalten
  • Dübel, sofern beim Fenster nicht enthalten

Bitte beachten Sie, dass diese Werkzeugkosten zu den Materialkosten der Fenster zu den allgemeinen Fenstereinbau Kosten dazu addieren.

Werkzeug Fenstereinbau Kosten neue Fenster

Die Kosten für das Werkzeug zum Fenstereinbau können sich summieren. Bei der Montage durch Fensterprofis fallen diese Fenstereinbau Kosten nicht an. Eine Alternative sind Fenstereinbau-Kits aus dem Baumarkt.

Es besteht außerdem noch ein großer Unterschied darin, ein Fenster in einer Betonwand oder in einer Holzwand zu wechseln. Bitte denken Sie hierbei jeweils an die passenden Schrauben.

💡HINWEIS
Wenn Sie doch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchten, erhalten Sie auf Fensterprofisdirekt.de bis zu fünf seriöse und günstige Angebote für den professionellen Fenstereinbau – einfach, direkt und kostenlos. 

2. zur vermeidung höherer fenstereinbau kosten → nochmal messen!

✅Bevor Sie die Fenster Ihrer Wahl bestellen, muss die Laibung, also der Fensterausschnitt genau gemessen werden. Am besten nicht nur einmal. Dabei messen Sie die Laibung an mindestens drei Stellen an einer Seite, damit Sie auch kleine Unregelmäßigkeiten in der Wand berücksichtigen.

✅Wenn alles ausgemessen ist, messen Sie am besten gleich nochmals, denn einmal bestellt und eingebaut lassen sich die neuen Fenster nur äußerst schwer oder gar nicht mehr verändern. Von den gemessenen Werten zieht man dann 25 mm in der totalen Höhe bzw. totalen Breite für die Fuge ab.

✅Wenn die Fenster minimal größer sind als die Fensteröffnung in der Wand ist das kein großes Problem, da man zur Not mit dem Meißel etwas nachhelfen kann.  Wenn Sie sich beim Messen noch unsicher sind, können Sie häufig auch den Fenster-Lieferanten bitten Maß zu nehmen.

Fenster ausmessen Zollstock Fenstereinbau messen

Ohne messen geht nichts. Damit das Projekt Fenstereinbau selbst gemacht gelingt, lohnt es sich, immer wieder auf den Zentimeter genau zu nachzumessen.

3. Entfernung des Alten Fensters

✅Um das alte Fenster zu entfernen, müssen Sie die Schaumfuge rund um das Fenster vorsichtig einschneiden, bevor Sie das alte Fenster herausbrechen. Seien Sie bitte vorsichtig, um den Rahmen nicht zu zerstören. Selbstverständlich sollte auch das Fensterglas nicht brechen und splittern. Vielleicht können Sie einen Helfer hinzuholen? Fenster sind meistens ziemlich schwer für eine Person.

✅Alte Fenster lassen sich auf der Mülldeponie entsorgen. Vor allem antike Fenster lassen sich jedoch auch verkaufen oder anderweitig benutzen.

4. Auf staubfreie laibung achten

Bevor Sie die Fenster Ihrer Wahl nun einbauen können, müssen Sie auf eine tadellose Flächenbeschaffenheit achten. Ist die Laibung tatsächlich staubfrei? Denn nur so können auch die Dichtungsbänder später halten.

Neue Fenster

5. Fenster für den Fenstertausch vorbereiten

Die neuen Fenster stehen bereit für den Fenstereinbau bereit und müssen jetzt nur noch vorbereitet werden.

✅Nachdem Sie die Folie entfernt haben, montieren Sie den Fenstergriff am Fensterflügel. Meistens muss hierzu ein Sicherheitsstift nach unten hin entfernt werden. Danach öffnen Sie den Fensterflügel und ziehen Sie ihn nach oben hin heraus.

6. FensterRahmen einsetzen

Nun wird es ernst, die neuen Fenster werden eingesetzt. Hierzu brauchen Sie in jedem Fall eine Wasserwaage.

✅Bringen Sie die ausgewählten Fensterdichtungen (Dichtbänder) direkt am Rahmen an. Dann greifen Sie zur Wasserwaage. Die Fenster müssen nämlich absolut gerade eingesetzt werden, damit sie richtig schließen können.

✅Etwaige Unebenheiten lassen sich mit den Unterlegscheiben ausgleichen.  Überprüfen Sie lieber zweimal, ob das Fenster sowohl waagerecht als auch lotrecht eingesetzt ist, bevor Sie es befestigen.

Wasserwaage Fenstereinbau selbst gemacht neue Fenster messen Fenstertausch Fenstereinbau Kosten

Bitte mit der Wasserwaage genau nachmessen. Die Fenster müssen beim Fenstertausch absolut gerade eingesetzt werden, damit sie richtig schließen können und die Fenstereinbau Kosten durch Anpassungen nicht weiter steigen.

7. Fenster verschrauben und fixieren

✅Um den Fensterrahmen nun fest in der Wand zu fixieren, bohren Sie mit der Bohrmaschine Löcher vor. Bitte achten Sie hierbei auf die Mauerbeschaffenheit und nutzen Sie qualitativ hochwertige Rahmendübel.

✅Schrauben Sie danach die Schrauben ein → das Fenster ist in der Wand fixiert. Bitte achten Sie darauf, dass Sie das neue Fenster auf allen Seiten gleichmäßig festschrauben und das Fenster beim Schrauben nicht in eine Richtung gezogen wird.

✅Danach können Sie die Dichtungskeile entfernen.

8. Zwischenräume abdichten mit dichtungsschaum

Nun müssen im nächsten Schritt die Hohlräume zwischen dem Mauerwerk und dem Fensterrahmen mit Dichtungsschaum abgedichtet werden.

✅Bitte dosieren Sie den Schaum zunächst vorsichtig, da er noch etwas aufquillen kann.

✅ Ist dies geschafft, schließen Sie die Ebene ab, indem Sie – je nach Beschaffenheit der Fenster –  die Ebene verfugen oder die innere Folie an das Mauerwerk anbringen.

Fenster neu

9. Fensterflügel einhängen

Im letzten Schritt müssen nun nur noch die Fensterflügel eingehängt werden. Hängen Sie – am besten zu Zweit – den Fensterflügel ein und prüfen Sie, ob er sich wirklich gut öffnen und schließen lässt. Sollte er noch etwas klemmen, justieren Sie ihn bitte nochmals nach. Fenstereinbau Anleitung & Fenstereinbau Kosten – alles auf einem Blick.