Dachfenster Preise

Dachfenster Kosten von A bis Z

Dachfenster bedeuten ein Mehr an Lebensqualität. Sie bringen Licht in bislang ungenutzte Räume und senken die Energiekosten. Doch was müssen Sie beim Dachfenster kaufen beachten und wie gestalten sich die Dachfenster Preise?

Dachfenster Preise

Dachfenster – diese Arten gibt es

Je nachdem, wie Sie Ihren Dachraum nutzen möchten, kommen verschiedene Dachfenster Arten infrage. Hauptkriterium bei der Auswahl ist nicht nur der persönliche Geschmack, sondern auch der Lichteinfall und die räumlichen Gegebenheiten müssen stimmen. Das sind die häufigsten Dachfenster Arten:

Ausstiegsfenster

Wenn nur einmal schnell der Schornsteinfeger auf das Dach steigen soll, bietet sich das Ausstiegsfenster an. Günstige Modelle starten ab 70 Euro. Als Klappvariante sorgt diese Art Dachfenster für einen angenehmen Lichteinfall, weshalb  sich der Dachausstieg auch für bewohnte Dachräume eignet.

Dachfenster gesucht

Schwingfenster

Schwingfenster sind echte Raumwunder, was sie so beliebt macht. Es gibt sie in einer stehenden und einer liegenden Variante mit einem Neigungswinkel zwischen 15 und 90 Grad. Als Kippfenster sind sie pflegeleicht und beständig. Die Dachfenster Preise der Basisversionen betragen zwischen 250 und 600 Euro. Möchten Sie die Kippfunktion statt in der Mitte im oberen Drittel angebracht haben, wird es etwas teurer. Das gilt auch für die immer beliebter werdenden Schwingfenster. Die Klapp-Schwing-Funktion schlägt zwischen 600 und 1.100 Euro zu Buche, lohnt sich aber, wenn das Dachzimmer bewohnt wird.

Dachflächenfenster

Manchmal wird dieser Typ auch als Flachdachfenster bezeichnet. Die Varianten sind zahlreich, die Dachfenster Preise auch. Es gibt sie mit runden, flachen oder schrägen Glasscheiben. Bei einem Neubau erfolgt die Eingliederung passend zur Neigung des Daches. Doch auch ein nachträglicher Einbau ist möglich. Dachflächenfenster erlauben Ihnen, ein Stück Himmel zu erblicken und lassen viel Tageslicht in den Raum. Allerdings benötigen Dachflächenfenster eine relativ hohe Traglastfähigkeit. Preise starten ab etwa 500 Euro.

Dreiecksfenster

Wenn Sie Dachfenster kaufen für eine Dachgaube oder einen Dachgiebel, dann sind Dreiecksfenster eine gute Wahl. Die Anfertigung erfolgt nach Maß, daher sind diese Dachfenster Preise höher. Die Investition macht sich durch ein angenehmes Licht bezahlt. Spartipp: Verzichten Sie auf einen Öffnungsmechanismus.

Stehende Dachfenster

Stehende Dachfenster sind auch als Gaubenfenster bekannt und als Sprossen- oder Schwingfenster erhältlich. Die Dachfenster Preise sind so hoch wie die normaler Fenster auch. Wenn die Dachgaube fehlt, müssen Sie mit deutlich höheren Einbaukosten rechnen.

Dachfenster montieren

Schiebedachfenster

Schiebedachfenster sind in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Dachschiebefenster gelten als platzsparende Raumwunder.

Dachbalkone

Dachbalkone werden immer beliebter. Sie sehen nicht nur stylish aus, sondern verwandeln ein Dachfenster im Handumdrehen in einen Balkon. Diese Art Dachfenster ist ideal, wenn die Dachschräge aufgrund der niedrigen Höhe nicht nutzbar ist.

Lichtband

Lichtbänder zaubern das Gefühl eines Künstlerateliers. Damit werden Sie immer optimal mit Tageslicht versorgt und schaffen sich in Ihrem Dachraum ein Gefühl von Weite.

Dachfenster kaufen-Von welchem Hersteller?

Viele setzen den Namen Velux gleich mit Dachfenster. Der dänische Fensterhersteller ist seit 60 Jahren Weltmarktführer. Zu Recht, denn die Dachfenster haben eine lange Lebensdauer und überzeugen durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Roto aus Bad Mergentheim ist sogar noch länger auf dem Markt. 1968 hat der Hersteller das Klapp-Schwingfenster erfunden. Bei dem dritten deutschen Hersteller Braas dreht sich ebenfalls seit 60 Jahren alles rund ums Dach. Dachfenster kaufen von diesen Marken können Sie bedenkenlos. Da das Internet Zugang zu Märkten weltweit verschafft, sind viele versucht, beim Dachfenster kaufen online ein paar Euro zu sparen.

Die Modelle aus Polen oder China sind auf den ersten Blick sehr günstig. Aber wenn es ein Problem gibt, verhilft Ihnen niemand zu Ihrem Recht auf Gewährleistung. Maße, die Sie online übermitteln, können falsch sein oder nicht korrekt umgesetzt werden. So wird das vermeintliche Schnäppchen schnell zur Eurogrube. Hinzu kommt, dass Sie diese Dachfenster selbst einbauen müssen. Haben Sie zwei linke Hände, hilft der Fensterbauer vor Ort nicht weiter – denn meistens werden keine Fremdfenster montiert. Tun Sie sich, Ihren Nerven und langfristig Ihrem Geldbeutel einen Gefallen und überlassen Sie das Projekt Dachfenster kaufen und einbauen einem versierten Fensterbauer.

Dachfenster kaufen

Dachfenster Preise – Damit müssen Sie rechnen

Die Dachfenster Preise werden von verschiedenen Faktoren bestimmt. Einfach Modelle sind schon für knapp 100 Euro zu haben, doch ausgefallene Lösungen oder sehr große Dachfenster können auch den vierstelligen Bereich erreichen. Für Dachfenster Preise spielen die unterschiedlichen Glasarten ebenso eine Rolle wie die Art des Öffnungsmechanismus oder das Material des Rahmens. Grundsätzlich sind Rahmen aus Kunststoff sehr günstig, Aluminium liegt im Mittelfeld, Holz als Naturmaterial ist etwas teurer und die Kombilösung aus Holz, die an der Außenseite mit Aluminium beschlagen ist, liegt preislich noch einmal darüber.

Bei Holz-Alu Dachfenstern verzichten Sie nicht auf die warme Holzoptik, haben aber durch das Aluminium eine höhere Witterungsbeständigkeit. An der Verglasung sollten Sie nicht sparen. Das Mehr an Investition hat sich schnell über hohe Ersparnisse bei der Heizkostenrechnung amortisiert. Damit Ihre Fenster eine staatliche Förderung erfahren, müssen Sie ohnehin in puncto Verglasung ganz bestimmte Ansprüche erfüllen. Dachfenster ist jedoch nicht gleich Dachfenster, denn auch die Zusatzausstattung will bedacht werden. Das betrifft nicht nur Sonnen- und Verdunklungsschutz, sondern auch technische Optionen wie Regensensoren. Die durchschnittlichen Dachfenster Preise stellen sich wie folgt dar:

  • Simple Dachfenster ohne weitere Sonderausstattung, je nach Format: 100-1.000 Euro
  • Sehr gut schall- und wärmegedämmte Dachfenster zwischen 500 und 2.000 Euro
  • Dachfenster Preise für Modelle mit elektrischen Zusatzfunktionen zwischen 600 und 2.500 Euro

Dachfenster Preise – Diese Kosten kommen beim Einbau auf Sie zu

Dachfenster einbauen ist eine komplexe Angelegenheit die in die Hände eines Fachmanns gehört. Schließlich handelt es sich um eine Investition, die viele Jahre und sogar Jahrzehnte halten soll. Die Dachfenster Preise für den Einbau richten sich nach dem Material, aus dem das Dach besteht. Ziegeldächer bringen einen geringeren Arbeitsaufwand mit sich, bei einem nachträglichen Einbau in Schiefer- oder Foliendächer wird es etwas kniffliger. Für die Montage müssen Sie mit 300 bis etwa 600 Euro rechnen.

Dachfenster Preise – Zubehör

Ihr Zubehör richtet sich nach dem Zweck des Dachraums. Im Schlafzimmer muss alles vollständig abgedunkelt sein, in einem Wohn- oder Arbeitszimmer reicht ein einfacher Sichtschutz. Dieses Zubehör gibt es:

Neue Dachfenster

  • Verdunkelung: Eine Verdunkelung kann einfach am Fensterrahmen angebracht werden. Die Größe muss so sein, dass die Dachfenster vollständig abgedeckt werden. Kosten: ab 40 Euro
  • Rollladen: Ein Außenrollladen kann unter Umständen sinnvoll sein, ist aber mit einem Preis ab 300 Euro eine teurere Wahl.
  • Sonnenschutz: Um ein Aufheizen des Dachraums zu verhindern, sind außen angebrachte Hitzeschutz-Markisen ideal. Einfache Rollos starten bei 60 Euro, für ferngesteuerte Außenrollos beginnen die Preise bei 300 Euro.
  • Sichtschutz: Die Zimmer werden nicht verdunkelt, die Blicke von Neugierigen jedoch ausgesperrt. Preise: ab 40 Euro.
  • Fliegengitter: Ein Muss in Schlaf- und Kinderzimmer. Manche Modelle erlauben nach dem Anbringen kein vollständiges Öffnen des Fensters mehr. Eine Beratung durch einen Profi ist unabdingbar. Preise: ab 100 Euro.
  • Steuersysteme: Kosten ab 100 Euro
  • Regensensoren: ab 100 Euro.
  • Fernbedienung: ab 25 Euro

Dachfenster: Lassen Sie sich von Vater Staat beim Dachfenster kaufen unterstützen!

Zwanzig Prozent der Kosten, die Ihnen ein Handwerksbetrieb für den Erhalt, die Renovierung und Modernisierung Ihrer Immobilie in Rechnung stellt, können Sie steuerlich geltend machen. Das gilt auch für Dachfenster. Bis zu 6.000 Euro können hier von der Steuer abgesetzt werden. Wichtig ist, dass Sie das Geld überweisen und sich eine Rechnung ausstellen lassen. Tipp: Listen Sie die Materialkosten separat, denn diese sind nicht absetzbar. Wenn Sie energieeffiziente Dachfenster kaufen, können Sie den Wärmeverlust um bis zu 50 Prozent verringern und somit viel Geld bei den Heizkosten sparen. Die Dachfenster Preise für Qualitätsprodukte sind zwar etwas höher, doch können Sie den Einbau über Förderprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördern lassen. Infrage kommen die Programme

  • 151 Energieeffizient sanieren
  • 152 Energieeffizient sanieren, Einzelmaßnahmen
  • 430 Energieeffizient sanieren, Investitionszuschuss

Sie müssen lediglich Dachfenster kaufen, die den Anforderungen der KfW entsprechen. Das bedeutet, Sie müssen 3-fach verglaste Dachfenster kaufen. Wichtig: Der Antrag wird zusammen mit einem Energieberater gestellt. Zehn bis dreißig Prozent der Sanierungskosten, aber maximal 5.000 Euro, können Sie so durch die Förderung erhalten.

Neue Dachfenster

Fazit

Dachfenster Preise sind bei Qualitätsware nicht günstig, helfen Ihnen jedoch dabei, Wohnraum zu schaffen und dort für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen. Ihr Einsatz wird jedoch von staatlicher Seite aus mit Fördergeldern der KfW belohnt. Wenn die Arbeit dann noch von einem Profi verrichtet wird, haben Sie über Jahrzehnte Freude an Ihren neuen Dachfenstern und einer

Deutlich niedrigeren Heizkostenrechnung. Setzen Sie auf die praktische Lösung Dachfenster kaufen plus Montage von einem professionellen Fensterbauer und lassen Sie sich jetzt ein Angebot machen!