Balkontüren

Balkontüren gibt es in vielen Materialen sowie mit unterschiedlichen Öffnungsmechanismen. Es macht Sinn, wenn Handwerker die Balkontür einbauen. Doch wo sind die Balkontür Preise besonders niedrig? Jetzt informieren und durch den Vergleich von Angeboten Kosten sparen.

Balkontüren Balkontür

Neben Haustüren sind auch Balkontüren die Visitenkarte des Hauses. Sie bestimmen maßgeblich den Gesamteindruck des Wohnobjektes und verraten viel über den persönlichen Geschmack sowie die Art, wie sich dessen Eigentümer präsentieren möchte. Weil sie bei vielen Gebäuden frei einsehbar sind, stellt sich an sie auch ein besonderer gestalterischer Anspruch. Zur Auswahl stehen hierbei unterschiedliche Materialien, Verschlussmechanismen und Gestaltungsvarianten. Die Balkontür einbauen sollte ausschließlich ein Fachbetrieb. Hier finden Sie einen kompetenten Handwerker, der Lieferung und Einbau kostengünstig anbietet.

Balkontür einbauen und einladende Visitenkarte abgeben

Für den Übergang vom Balkon zum Wohnraum steht eine umfassende Auswahl an Balkontüren zur Verfügung. Hierbei spielen neben ästhetischen Gesichtspunkten vor allem auch Material sowie Funktionalität eine große Rolle, zumal jeder Öffnungsmechanismus seine eigenen Vor- und Nachteile mit sich bringt. Spätestens dann, wenn das Material brüchig wird oder zu viel Wärme nach außen gelangen lässt, sollten Sie eine neue Balkontür einbauen lassen. Nachfolgend erfahren Sie, was es bei Balkontüren zu beachten gibt.

Balkontür Balkontüren Türenbauer

Übersicht der Öffnungsmechanismen

Grundsätzlich sind auf dem Markt Balkontüren mit folgenden Schließmechanismen verfügbar, die je nach Nutzung oder Wohnraumgröße ganz unterschiedliche Vor- und Nachteile mitbringen.

– Schwenk- oder Anschlagtür

Hierbei handelt es sich um einseitig mittels Scharniere befestigte Balkontüren. Öffnen lassen sie sich zumeist nach innen in einem Winkel von bis zu 90 Grad, wo sie in den gekippten Zustand übergehen. Es lohnt gleich aus mehreren Gründen, eine solche Balkontür einbauen zu lassen. So stellen Schwenktüren die luftdichteste sowie sicherste Lösung für den Übergang zum Balkon dar. Aber auch die Balkontüren Preise fallen vergleichsweise gering aus.

– Falt-Schiebe-Tür

Derartige Balkontüren bestehen aus unterschiedlichen Glaselementen, welche über Gelenke miteinander verbunden sind. Durch das Öffnen werden die Flügelelemente wie bei einer Ziehharmonika ineinander geschoben, ohne dass Seitenteile oder Pfosten den Zugang versperren. Eine solche Balkontür einbauen zu lassen empfiehlt sich insbesondere bei breiten Balkonfronten. Auch wenn die Balkontüren Preise für dieses Modell relativ gering ausfallen, ist eine Falt-Schiebe Tür im Hinblick auf die Energiekosten nicht die beste Wahl. Schließlich dämmen diese Balkontüren die Wärme schlecht.

Türenbauer finden Balkontür einbauen

– Hebe-Schiebe-Tür

Öffnen und schließen lassen sich diese Balkontüren durch Anheben und seitliches Verschieben. Diverse Argumente sprechen dafür, eine solche Balkontür einbauen zu lassen. Zum einen erweist sie sich als leicht beweglich und platzsparend. Darüber hinaus sind die Balkontüren stabil genug, um auch breite Fensterfronten auszufüllen. Dagegen sprechen hingegen die Balkontüren Preise für den Einbau. Denn bedingt durch die versetzt eingebauten Schiebe- und Fixteile ist eine hohe Bautiefe vonnöten, die sich entsprechend in hohen Anschaffungskosten niederschlägt.

Auswahl an Rahmen-Materialien für Balkontüren

Individualität ist heute Trumpf. Dies gilt einmal mehr für das Material, aus dem Balkontüren als Ausgang zur Plattform unter freiem Himmel gefertigt sind. Die mögliche Bandbreite ist hierbei sehr groß und umfasst auch Materialkombinationen wie Metall-Kunststoff oder Metall-Holz. Unterschiede gibt es dabei nicht nur in Bezug auf die Balkontüren Preise. Denn wenn Sie eine Balkontüre einbauen lassen, sollte diese diverse Funktionen gut erfüllen. So soll diese möglichst viel Wärme in der Wohnung halten sowie einen hohen Einbruch- und Schallschutz gewährleisten. Wie gut die Balkontüren diesen Ansprüchen genügen, hängt einerseits von der Verglasung und andererseits von dem Material des Türrahmens ab.

– Holz Balkontür

Rahmen aus Holz erweisen sich als anfällig gegenüber Witterungseinflüssen und müssen in diesem Sinne gegen Nässe, UV-Licht sowie Frost geschützt werden. Für Sie geht dieser Umstand mit einem großen Pflegeaufwand einher. Dafür gelten Balkontüren mit Holzrahmen dank ihrer niedrigen Wärmeleitfähigkeit als ausgezeichneter Wärmedämmer, die darüber hinaus auch einen guten Lärmschutz bieten.

– Kunststoff Balkontür

Wer eine Balkontür einbauen möchte, entscheidet sich nicht selten für Kunststoff als Material. Dies ist auch nicht verwunderlich, vereinen die hieraus gefertigten Balkontüren eine Vielzahl von Vorteilen. Kunststoff erweist sich nämlich als pflegeleicht und wegen des geringen Verschleißes als besonders langlebig. Außerdem überzeugen die günstigen Balkontüren Preise sowie die guten Dämmeigenschaften. Nachteilig an PVC-Türrahmen ist hingegen deren Eigenschaft, sich elektrostatisch aufzuladen und dabei feine Schmutzpartikel und Staub anzuziehen.

– Aluminium-Holz Balkontür

Um die Stärken beider Materialien zu nutzen, sind Türrahmen aus Aluminium erhältlich, die einen Holzkern besitzen. So bleibt die gute Wärmedämmung bestehen, während das Aluminium den Pflegeaufwand deutlich reduziert. Weil diese Türen einem aufwendigen Herstellungsverfahren unterzogen werden, fallen die Balkontüre Preise im Vergleich zu den zuvor genannten Materialien höher aus.

Energiesparende Balkontüren einbauen

Was die Rahmenkonstruktion wie auch die Verglasung anbelangt, haben Balkontüren grundsätzlich den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu entsprechen. Danach darf der Wärmedurchgangskoeffizient für Fenstertüren 1,30 W/(m2*K) nicht überschreiten. Zumeist gilt schon ein Wert von 1,1 W/m2K als Standard für Wärmeschutzverglasungen. Noch bevor Sie eine Balkontür einbauen lassen, sollten Sie darauf achten, dass diese die Anforderungen der ENEV erfüllt.

Balkontür Balkontüren

Balkontürsicherung und idealer Schutz

In Zeiten stetig steigender Einbruchzahlen sollten Sie auch der Sicherheit von Balkontüren große Beachtung schenken. Gerade auch deshalb, weil diese oftmals eine genutzte Sicherheits-Schwachstelle im Haus darstellen. Wenn Sie deshalb eine neue Balkontür einbauen lassen und sich zudem vor ungebetenen Gästen schützen möchten, sollten Sie einige elementare Sicherheitsvorkehrungen treffen. Hier einige Tipps.

– Widerstandsklasse

Den Widerstand einer Tür gibt die sogenannte Resistance Class (RC) wider. In einigen Fällen wird noch der veraltete Begriff Widerstandsklasse (WK) verwendet. Achten Sie darauf, dass die Balkontür mindestens RC 2 – respektive WK 2 – aufweist. Dann verfügt sie über einbruchhemmendes P4A-Glas und Pilzkopfzapfen-Beschläge. Noch besser ist eine Türe nach RC 3, welche die deutlich widerstandsfähigere P5A-Verglasung besitzt. Der Türgriff sollte sich grundsätzlich zuschließen lassen.

– Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen

Eine weitere Schutzmaßnahme besteht darin, Balkontüren mit einem Aufhebelungsschutz auszustatten. Einen unsichtbaren Schutz erhalten Sie mittels einer Pilzkopfverriegelung. Auch wenn von außen sichtbar, sind Aufschraubsicherungen ebenfalls zu empfehlen. Schnäpper sind als unzureichend anzusehen, zumal diese in erster Linie verhindern sollen, dass die Tür durch einen leichten Windstoß aufgestoßen wird. Hinsichtlich der Schlösser ist ein Modell mit Profilzylinder ratsam.

Barrierefrei auf den Balkon

Auch wenn Sie eine edel wirkende Balkontür einbauen lassen, nützt dies wenig, wenn sie im Alter ein Hindernis darstellt. Deshalb sollte die Tür von Beginn an gut passierbar sein. Andernfalls stellt sie für Rollstuhlfahrer und Rollatornutzer eine unüberwindbare Hürde und für Kinder eine gefährliche Stolperfalle dar. Hier hilft es, eine extra breit ausgeführte Balkontür einbauen zu lassen und barrierefreie Boden- oder Türschwellen vorzusehen.

Balkontür einbauen lassen und Funktionalität wahren

Es ist sehr unschön mit anzuschauen, wenn am Türrahmen das Holz brüchig wird, der Lack abfällt oder es kräftig durch das Haus zieht. Das gilt auch dann, wenn Sicherheitsmechanismen nicht richtig greifen, Balkontüren sich nur noch widerwillig öffnen lassen oder wenn durch eine alte Glasscheibe mit Schlieren geschaut werden muss. Diese und zahlreiche weitere Gründe legen nahe, den Kauf direkt beim Fensterbauer vorzunehmen und durch einen Fachmann die Balkontür einbauen zu lassen. Eine Fachfirma sorgt für einen zuverlässigen sowie professionellen Einbau und stellt auf diese Weise die Funktion der Türe sicher. Ferner stattet der erfahrene Handwerker die Tür bei Bedarf gerne noch mit einem Fliegengitter oder einer Katzenklappe aus. Beauftragen Sie daher am besten einen Handwerker mit der Lieferung und Montage. Sie möchten Kosten sparen und die Balkontüren Preise verschiedener Fachfirmen miteinander vergleichen? Probieren Sie doch Fensterprofisdirekt aus.

Balkontür Balkontüren

Handwerker beauftragen und niedrige Balkontüren Preise sichern

So vielseitig wie die Bewohner einer Immobilie, so vielseitig fällt auch die Welt der Balkontüren aus. Schließlich müssen die Modelle ganz unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht werden. Vergleichen Sie deshalb die verschiedenen Angebote und Balkontüren Preise mehrerer Firmen in aller Ruhe. So finden Sie mit Sicherheit den richtigen Partner für Lieferung und Montage.